Jährliche Grippe- (Influenza) Impfung

Sie können sich zu einem Termin für die Grippe-Impfung in der Praxis anmelden. Für gesetzliche Versicherte ist der Impfstoff in der Regel vorrätig. Privat-Versicherte benötigen vorab ein Rezept, um den Impfstoff in einer Apotheke zu besorgen. Zur Corona-Impfung muss kein Abstand mehr eingehalten werden. Auf Wunsch kann die Impfung zusammen mit der Corona-Impfung erfolgen.

Corona-Impfung in der Praxis

Die Nachfrage nach Impfterminenist erwartungsgemäß sehr hoch und unsere Termine sind bis Ende Dezember weitgehend vergeben. Hier die aktuelle Empfehlung der STIKO (Ständige Impfkomission):  Ab sofort empfiehlt die STIKO allen Personen ab 18 Jahren die COVID-19-Auffrischimpfung.
Die STIKO bekräftigt jedoch ihre Empfehlung folgenden Personengruppen prioritär eine Auffrischimpfung anzubieten: Personen mit Immundefizienz, Personen im Alter von ? 70 Jahren, BewohnerInnen und Betreute in Einrichtungen der Pflege für alte Menschen sowie Personal in medizinischen und pflegerischen Einrichtungen. Auch bisher Nicht-Geimpfte sollen vordringlich geimpft werden.
Die Auffrischimpfungen soll in der Regel im Abstand von 6 Monaten zur letzten Impfstoffdosis der Grundimmunisierung erfolgen. Eine Verkürzung des Impfabstandes auf 5 Monate kann im Einzelfall oder wenn genügend Kapazitäten vorhanden sind erwogen werden. Unabhängig davon, welcher Impfstoff zuvor verwendet wurde, soll für die Auffrischimpfung ein mRNA-Impfstoff  (Biontech-Pfizer oder Spikevax Moderna) verwendet werden.“

Sie können sich zur Impfung in der Praxis anmelden. Aufgrund der aktuellen Einschränkungen bei der Impfstoffzuteilung an die Praxen werden wir sowohl den Biontech Impfstoff Comirnaty von Pfizer, als auch den zweiten m-RNA-Impfstoff Spikevax (Moderna) verwenden. Eine Zusage, welcher der beiden Impfstoffe bei Ihrem Impftermin zum Einsatz kommt, ist aus organistorischen Gründen nicht möglich, zumal die Stiko beide m-RNA-Impfstoffe gleichstellt.

Nähere Einzelheiten können Sie auf der Informationsseite des Ministeriums für Soziales, Gesundheit und Integration des Landes Baden-Württemberg oder des Robert-Koch-Insitutes in Erfahrung bringen.

Wir impfen immer am Dienstag zwischen 14 und 18 Uhr. Dieser Zeitraum ist ausschließlich für Impfungen vorgesehen. Weitere Patientenkontake (Beratungen, Untersuchungen, Abholen oder Bestellen von Rezepten, Überweisungen, Terminvergaben sind in dieser Zeit aus organisatorischen Gründen nicht möglich.).

Es bleiben keine Impfstoffe ungenutzt. Keine Dosis wird verworfen, außer Impftermine werden ohne rechtzeitige vorherige Absage nicht wahrgenommen

Da wir eine Corona-Sprechstunde mit PCR-Abstrichen (siehe unten) und die bürokratisch aufwendigen Corona-Impfungen anbieten, müssen alle unsere Patienten gewisse Abstriche bei der Normalversorgung der Patienten in Kauf nehmen. Alle Mitarbeiter sind motiviert diese Aufgaben zu meistern, aber wir müssen lernen, dass unserer Kräfte begrenzt sind.

Corona-Virus (Covid-19)

Da wir täglich in der Zeit von 10:30 Uhr bis 11:45 Uhr Corona-Abstriche durchführen, bitten wir Sie in dieser Zeit keine Rezepte/Überweisungen abzuholen oder ohne Anmeldung in die Praxis zu kommen. Danke.

Um weiter für Sie da sein zu können, bitten wir Sie, uns zu unterstützen und folgende Maßnahmen, zu respektieren:

Bitte kommen Sie nicht ohne vorherige telefonische Anmeldung ! Dies gilt nicht nur für alle Termine. Rezeptbestellungen, Überweisungen oder andere Formulare bestellen Sie bitte über die Rezepthotline (07221-3998992), telefonisch während der Sprechzeiten, oder Sie werfen Ihre Anforderung in den Briefkasten. Bitte geben Sie die Apotheke an, wo Sie Ihre Medikamente abholen wollen.Während der Sprechzeiten stehen wir für telefonische Beratungen zur Verfügung.

Bitte tragen Sie einen Mundschutz und desinfizieren Sie sich Ihre Hände sorgfältig am Spender im Eingangsbereich !

Bitte halten Sie zu unseren Mitarbeitern und zu den anderen Patienten den Mindestabstand ein.

Wir danken für Ihre Mithilfe und freuen uns, so weiter für Sie da sein zu können.

Was tun Sie außerhalb der Sprechzeiten?

Wenn Sie uns nicht direkt erreichen informiert Sie unser Anrufbeantworter darüber, welche Praxis uns tagsüber vertritt.

In lebensbedrohlichen Notfällen wählen Sie die Telefonnummer 112, ansonsten erreichen Sie den ärztlichen Bereitschaftsdienst unter der Rufnummer 116 117 zu folgenden Zeiten:

Am Montag, Dienstag und Donnerstag ab 19:00 Uhr, am Mittwoch ab 13:00 Uhr, am Wochenende von Freitag  16:00  bis Montag 08:00 Uhr, an Feiertagen vom Vorabend ab 19:00 Uhr bis zum Folgetag 08:00 Uhr.

Die Bereitschaftsdienst-Praxis am Klinikum Mittelbaden Standort Balg ist freitags und vor Feiertagen von  19.00-22.00 Uhr und am Samstag, Sonntag bzw. an einem Feiertag von 8.00-22.00 Uhr geöffnet.